Teil 1 Teil 2 Teil 3

Wir fragen, Sie antworten! Folge 39 vom 30.11.2021
Der Fall Josefine H.: DARUM werden Teenager zu MÖRDERN
Fünf Tage lang galt die 14-jährige Josefine H. aus Aschersleben als vermisst. Das Mädchen aus Sachsen-Anhalt wollte sich nur noch mal mit seinem Ex treffen, um persönliche Gegenstände auszutauschen. Am Tag darauf kam Josefine nicht zur Schule. Ihre Eltern starteten Aufrufe bei Facebook, die Polizei schaltete sich ein, suchte mit einer Hundestaffel nach der 14-Jährigen. Seit Mitte November ist klar: Sie ist tot! Der Ex-Freund geriet schnell ins Visier der Ermittler. Und nach übereinstimmenden Medienberichten gestand der 14-jährige Teenager die Tötung. Kurz zuvor bat er die Ermittler, dass seine Eltern den Raum verlassen. Wenn Teenager plötzlich zu Mördern werden, geschieht das nicht von heute auf morgen. Wir haben in unserer 39. Ausgabe des Expertentalks mit dem Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Dr. med. Bernd Roggenwallner über den Fall Josefine H. gesprochen, aber auch darüber, wie und warum Teenager zu Mördern werden. Eine forensische Analyse einer Tragödie.



Mehr vom "Expertentalk"

| arena plus

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse